Freitag, 19. Mai 2017

„Am Sonntag an dem ich Weltmeister wurde“- Peter Lohmeyer las vor!



Am Donnerstag, den 18.05.2017, verwandelte sich der neu renovierte Heinrich-König Platz in einen Ort der Begegnung. 

Witzig und charmant riss uns Peter Lohmeyer  in die Welt des Fußballs. Nicht einfach in irgendeine Welt, sondern in die Zeit, der Deutschen  Fußballgeschichte.

Peter Lohmeyer – Schauspieler  & begeisterter Schalke – Fan.

Die Fußballweltmeisterschaft 1954 ist, war und bleibt ein bedeutsames Jahr der Deutschen Geschichte.  Friedrich Christian Delius stellt sie in den Mittelpunkt seiner autobiographischen Erzählung über das autoritäre Klima der Kindheit, über die Zwänge und die Enge der fünfziger Jahre, die unterdrückende Macht und als Möglichkeit der Befreiung.

gespannt hörten wir zu ...
Die funk rock - Band RYBERSKI verzauberte uns musikalisch!
"Looking for a place to find you" - der Titel des Songs hat Aussagekraft :-)
Wir haben uns gefunden; Literatur, Musik & Geschichte! Eine wahrlich tolle Mischung!

RYBERSKI
Ein großes MERCI an die Stadt Gelsenkirchen!
DANKE an alle städtischen Akteure, an das Stadtumbaubüro & das Kulturreferat :-)

von links nach rechts: Irma Skenderovic (Stadtlesen), Claudia Nobis (Stadtbibliothek), Jan Balke (Stadtumbaubüro), Susanne Ernst (Stadtbibliothek), Peter Lohmeyer (Bibliophiles highlight), Anja Herzberg (VHS Gelsenkirchen);
Last but not least,... StadtLesen moves on!
Bis Sonntagabend ist das offene Leserwohnzimmer für euch, am Heinrich-König Platz, frei zugänglich.
Wir laden euch ein, in die Welt der Bücher, in die Welt der Phantasie!

Denn .. "Träumen und Phantasie sind Motor der Evolution." - Klaus Seibold

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gelsenkirchen

Seit heute Morgen, 9:00 Uhr, sind die prall gefüllten & gut sortierten Büchertürme, à la StadtLesen, für euch geöffnet!
schmökern, träumen & die Zeit vergessen...
Kommt uns am Heinrich-König Platz in Gelsenkirchen besuchen - Wir freuen uns auf euch!

Mittwoch, 17. Mai 2017

Wir holen für euch auf die StadtLesen-Bühne: Peter Lohmeyer!!!
In unserer vierten StadtLesenStadt Gelsenkirchen entführt Peter Lohmeyer die Lesewohnzimmerbesucher in die Welt der Bücher: Morgen Abend, am 18. Mai, um 19 Uhr liest er am Heinrich-König Platz aus "Der Sonntag an dem ich Weltmeister wurde von F.C. Delius" und eröffnet damit offiziell und feierlich die vierte Runde der StadtLesen - Tour 2017!

©Leopold Neumayr

Bei Regen findet die Lesung im Saar des Bildungszentrum an der Ebertstraße 19 statt.

Dienstag, 16. Mai 2017

Große Welten in kleinen Köpfen - wie der letzte Familienlesetag in Darmstadt zeigte, treffen die Tolino eReader auch den Geschmack der ganz Kleinen!!!


Sonntag, 14. Mai 2017

Familientag in Darmstadt

Happy family day!
Pünktlich um 9:00 Uhr waren schon die ersten Lesemöbel besetzt  :-)

Jeder für sich & doch gemeinsam :-)



Wir bekamen auch netten Besuch aus Kärnten! Ljubica Roth reiste an & las den Kindern spannende Geschichten vor :-)


 Ljubica Roth

Samstag, 13. Mai 2017

StadtLesen in Darmstadt

StadtLesen ganz so nach dem Motto: "I'm walking on ... ähmmm, reading on sunshine ohhh" :-)

So lässt sich's lesen ...

Ein wunderschöner Anblick ...

Die Carree Piazza in Darmstadt; Sonnig, warm & frühlingshaft; :-)

Es wird nicht nur gelesen, sondern auch vorgelesen! Groß und klein sind herzlichst dazu eingeladen Bücher & eigene Texte vorzulesen! Das Publikum lässt sich gern verzaubern :-)





Thomas Krüger; "Im Banne des Imhotep"


Bernhard Leinweber las aus dem Buch " Phygene und die Amazonen" vor. 





Freitag, 12. Mai 2017

Gemütlich ging es gestern Abend zu, auf der Carree Piazza in Darmstadt!
Unser Bibliophiles Highlight, der renommierte Autor Volker Strübing, las uns am Donnerstag, den 11. Mai vielerlei Vor! Darunter "Norbert erklärt die Welt" und "Kloß und Spinne".

Volker Strübing
 Volker Strübing ist Slammer, Lesebühnenautor, Filmemacher, dreimaliger Sieger der deutschsprachigen Peotry Slam Meisterschaften.
In seinen Geschichten, Filmen, Diavorträgen und Liedern widmet er sich bedrohten Tierarten, berichtet aus Verschwörungstheorie und -Praxis, verhandelt die Relativitätstheorie der Liebe, die Revolution per Singlebörse und die Zukunft der Menschheit!


gespannt hörten wir alle zu!
Mit gemütlichen Möbeln und warmen Decken verwöhnten wir unsere Zuhörer.

Volker Strübing

Die Gitarre von Herrn Strübing darf natürlich nicht fehlen ;-)
Mit seinen lustigen Liedern & witzigen Reimen bereicherte er uns! Wir lachten, wir staunten, wir träumten ... träumten sich in die Welt von Herrn Strübing :-)

von links nach rechts: Volker Strübing (Autor), Meike Heinigk (Leitung vom Centralstation Kulturhaus), Irma Skenderovic (StadtLesen - Leitung vor Ort) 
Wir Bedanken uns herzlichst!

Ps: Bis Sonntagabend sind wir von StastLesen für euch da! Kommt uns besuchen, denn "Ein nicht lesender, kann ein lesender werden; Ein lesender jedoch kein nicht lesender ;-)"